Liebe Eltern,

das Familienleben nach der Schließung der Kitas und Schulen hat sich verändert. An dieser Stelle finden Sie ab sofort Tipps und Impulse, die Sie in dieser besonderen Zeit begleiten.

 

Live-Stream vom 15. Mai 2020

Schauplatz Corona: Kinder und Eltern begleiten

Gemeinsamer Online-Live-Vortrag der anerkannten Familienbildungsstätten Rheinland-Pfalz
mit Jan-Uwe Rogge.

Hier der Link zu YouTube

https://youtu.be/-K2ap75Ut1Q


Yogaübungen bei Müdigkeit


Yogaübungen bei Wut


Yogaübungen bei Einsamkeit


Kostenfreier Grundkurs in Meditation

Unter https://www.7mind.de finden Sie die von Prof. Paul Kothes und seinen Studenten entwickelte App für Achtsamkeit.
Folgen Sie der Einladung auf das "virtuelle Meditationskissen".


5 Tipps, wenn Deine ganze Familie wegen Corona zuhause ist


5 Tipps gegen Corona-Lagerkoller


5 Tipps gegen Angst vor Corona

Telefonische Beratung

Olaf Jacobsen-Vollmer ist Dipl.-Psychologe und Systemischer Paar- und Familientherapeut.
Er leitet die Evangelische Psychologische Beratungsstelle in Mainz.
Kontakt und telefonische Beratung: info(at)erziehungsberatung-mainz.de bzw. 06131/965540.
https://www.erziehungsberatung-mz.de/

Bundesweite Tel.-Nummer der Telefonseelsorge: 0800/1110111 (kostenlos)


Der digitale Begleiter für Dein Elternleben

www.elternleben.de

Das Portal mit einer Fülle an Elternwissen.


Mit Kindern wachsen
Podcasts als Quelle der Inspiration

https://mkw.podbean.com/

Kinder ins Leben zu begleiten, ist sicher eine der größten Herausforderungen die es gibt. Aber gleichzeitig ist es eine unvergleichliche Chance, unsere eigene Erziehung hinter uns zu lassen und selbst innerlich zu wachsen. Der Verein „Mit Kindern wachsen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, „…diesen Prozess der inneren und äußeren Neuorientierung im Umgang mit Kindern zu unterstützen und zu begleiten.“
Hier die neue Reihe von Podcasts von verschiedene Autoren zu aktuellen Themen.


Tipps der möwe Kinderschutzzentren

Familienleben in der Ausnahmesituation

Die Kinderschutzexpert*innen der möwe Kinderschutzzentren haben sich Gedanken darüber gemacht, wie sich die Schließung der Kitas und Schulen auf das Zusammenleben in den Familien auswirken wird.

Maga Hedwig Wölfl erklärt dazu: „In Ausnahmesituationen geht es darum weder zu bagatellisieren noch zu katastrophisieren, sondern die Unsicherheit gemeinsam mit den Kindern auszuhalten und mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.“

Geregelte Abläufe und Auszeiten sind nur einige Tipps, wie Familienleben in Ausnahmesituationen gelingen kann.

Einen ausführlichen Text dazu finden Sie hier.


Kindern Orientierung geben

Die folgenden Empfehlungen sind als Unterstützung und Anregung gedacht, die stets individuell angepasst und abgewandelt werden können. Sie basieren auf dem Wissensstand vom 18.03.2020.

U.a. gehen die Mitarbeiter der AETAS Kinderstiftung auf das Grundprinzip ein, sich selbst wirksam zu fühlen. „Wie kann mein Kind gerade spüren, dass es eine Rolle spielt, dass es selbst etwas tun oder beitragen kann?“

Infoblatt 1: Kindern Orientierung geben.

Infoblatt 2: Corona für Kinder erklärt

Die AETAS-Stiftung hat noch weitere schöne Infoblätter zusammengestellt https://www.aetas-kinderstiftung.de/handreichungen-coronavirus/